Skip to Content

Rauchentwicklung im Gewerbegebiet Devese

Unbekannte Rauchentwicklung im Gewerbegebiet Devese / Hemmingen-Westerfeld Gegen 08:35 Uhr (Montag, den 06.11.2017) wurden die Ortsfeuerwehren Devese und Hemmingen-Westerfeld zu einer unbekannten Rauchentwicklung im Bereich der Marie-Curie-Straße (Devese) alarmiert. Als die Feuerwehr jedoch an vermuteten Einsatzstelle eintraf, konnte sie dort keine Rauchentwicklung oder einen Brand feststellen. Nachdem die Feuerwehr Kontakt mit dem Anrufer aufgenommen hatte, konnte die Einsatzstelle im Bereich der Gutenbergstraße (Hemmingen-Westerfeld) lokalisiert werden und die Feuerwehr fuhr die Einsatzstelle an. Dort wurde die Ursache der Rauchentwicklung deutlich: Eine unregelmäßige Verbrennung in dem Ofen einer in der Gutenbergstraße ansässigen Firma führte zu der Rauchentwicklung. Eine Gefahr bestand jedoch nicht, sodass der Einsatz für die Feuerwehr nach einer halben Stunde beendet war.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Devese und Hemmingen-Westerfeld mit 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen sowie die Polizei.
Die Feuerwehr weist daraufhin, dass der Anrufer richtig gehandelt hat, denn je früher ein Brand entdeckt wird, umso früher kann er bekämpft werden. Die Feuerwehr rückt lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig bzw. zu spät aus.
Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen

Lennart Fieguth (Oberfeuerwehrmann)
Stadtfeuerwehrsprecher

Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit