Skip to Content

Feuer in Arnum

Zu einem Brand in Arnum am Harkenblecker Weg kam es am heutigen Mittag.
Gegen 12:50 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen ein Schuppenkomplex sowie ein ca. 30 m langer Holzunterstand in Flammen. Die Rauchsäule war schon von Weitem zu sehen. Da ein direkt angrenzendes Haus sowie weitere angrenzende Grundstücke von den Flammen bedroht waren, wurde umgehend eine Riegelstellung aufgebaut, um diese zu schützen. Zudem wurden weitere Feuerwehren der Stadt Hemmingen zur Unterstützung angefordert. Ein Übergreifen der Flammen auf die Häuser konnte verhindert werden. Das Feuer wurde mit massivem Wassereinsatz von drei Seiten bekämpft. Für die Riegelstellung und zur Brandbekämpfung wurden sechs Rohre, darunter das Wenderohr der Drehleiter und ein Schaumrohr eingesetzt. Vor Ort waren fünf Ortsfeuerwehren der Stadt Hemmingen (Arnum, Devese, Harkenbleck, Hemmingen-Westerfeld und Hiddestorf-Ohlendorf) mit über 40 Kräften und elf Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Polizei. Der Einsatz war nach knapp drei Stunden beendet.
Angaben zur Brandursache, dem Brandverlauf und der Schadenshöhe werden seitens der Feuerwehr nicht gemacht. Hierzu bitte die Polizei kontaktieren.

 


Lennart Fieguth | Oberfeuerwehrmann (OFM), Stadtfeuerwehrpressesprecher | Freiwillige Feuerwehr Hemmingen | Am Hopfenberg 17, 30966 Hemmingen  | Telefon +49 176 32849669, E-Mail lennart.fieguth@outlook.com  |  www.stadtfeuerwehrhemmingen.de